50 Jahre SCK
50 Jahre SCK
  • Home
  • Auswärtssieg in Elzach

Der SC Kiechlinsbergen gewinnt am 27. Spieltag deutlich mit 4:0 gegen die SF Elzach-Yach II. In der ersten Halbzeit legten Daniel Dutter und Dawid Bonk mit zwei schnellen Toren den Grundstein. Nach zwei Platzverweisen im zweiten Durchgang, erhöhte Dawid Bonk und Oliver Oberkirch in der Schlussphase zum Endstand von 4:0. Sieben Spieltage vor Schluss hat der SCK sechs Punkte Rückstand auf Platz zwei.

Der SCK startete gut in die Begegnung und hatte in der Anfangsphase das Spiel in der Hand. Den schönsten Spielzug des Spiels gab es gleich in der fünften Minute. Über Dutter, Bonk und Sprich kombinierten sich die Gäste bis in den Strafraum, Oliver Oberkirch scheiterte mit seinem Abschluss an der Querstange. Auch in der Folge drückte der SCK aufs Gaspedal, um früh in Führung zu gehen. In der 16. Minute war es dann soweit: Dawid Bonk bediente Daniel Dutter, der sich gegen zwei Verteidiger durchsetzen konnte und aus spitzem Winkel den Ball im langen Eck versenkte. Nur zwei Minuten später gelang dem SCK der Doppelschlag. Dutter eroberte in der gegnerischen Hälfte, Oberkirch spielte den Ball weiter zu Bonk, der alleine vor Torhüter Benjamin Duffner die Chance zu nutzen wusste und auf 2:0 erhöhte. Nachdem zweiten Treffer verflachte die Partie, der Gastgeber kam besser ins Spiel, zu zwingenden Torgelegenheiten allerdings nicht. Vor der Pause hätte Oberkirch auf 3:0 erhöhen können, nach feiner Flanke von Stefan Michels, vergab Oberkirch per Kopf nur knapp. So ging es mit der verdienten 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt hatte der eingewechselte Alexander Hug direkt eine dicke Möglichkeit. Nach Steilpass von Bonk lief, Hug allein auf Duffner zu, setzte die Kugel aber weit neben den Kasten. Eine gute Stunde war gespielt, als die Gastgeber mit zwei harten Fouls sich selbst dezimierten. Zunächst kam Lorenzo Volk deutlich zu spät und wurde mit der Ampelkarte von Schiedsrichter Karsten Schneider des Feldes verwiesen. Nicht einmal 120 Sekunden später war es Maximilian Volk, der Oberkirch ohne den Hauch einer Chance von hinten umsäbelte. Schneider bewertete das brutale Foul mit der roten Karte. Statt weiter nach vorne sich Chancen zu erspielen, ließ es der SCK ruhig angehen und spielte die Zeit herunter. Im Angriff fehlte es an Konsequenz und im Spielaufbau an Geschwindigkeit. So ging es bis in die letzten Minuten, ehe Bonk im eins-gegen-eins auf 3:0 erhöhte und nur wenige Minuten später Oberkirch den Torhüter Duffner per Lupfer überwinden konnte. Elzach erspielte sich trotz Unterzahl gute Torchancen heraus, unter anderem scheiterte man mit einem Lattenkracher. Der souverän leitende Schiedsrichter Schneider beendete nach 90 Minuten das Spiel. Ein solider aber keineswegs überragender Auftritt endete dennoch mit einem deutlichen Ergebnis.

Die zweite Mannschaft war an diesem Wochenende spielfrei.

Am kommenden Dienstag, den 30.04.2019 empfängt der SC Kiechlinsbergen den FC Denzlingen II im Weinbergstadion, Anstoß der Begegnung ist um 19:00 Uhr.
Auswärtssieg Elzach

Partner des SCK

  • AXA Kaiserstühler Versicherungsbüro
  • Späth Bau
  • Asmplast Engineering
  • MSpaeth

Kommende Spiele

Herren I

lade Widget...

Herren II

lade Widget...

Damen

lade Widget...

A-Jugend

lade Widget...

Tabellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok