50 Jahre SCK
50 Jahre SCK
  • Home
  • Deutliche Niederlage in Breisach
Der SC Kiechlinsbergen verliert am 23. Spieltag deutlich mit 1:4 gegen den SV Breisach. Nach solider erster Halbzeit ging man dank eines Freistoßtreffers von Dawid Bonk mit 1:0 in Führung, im zweiten Durchgang konnte man allerdings zu keiner Zeit an den guten ersten Durchgang anknüpfen. Mit haarsträubenden Fehlern lud man den Gastgeber ein, der es in 20 Minuten vollbrachte, vier Mal Gästetorhüter Mario Vogel zu überwinden.

Zu Beginn des Spiels entwickelte sich ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften, welche zunächst ihre Grundordnung suchten. Der SCK kam etwas besser ins Spiel und hatte zunächst die Kontrolle über das Spielgeschehen. In der Anfangsphase hatten Torchancen noch Seltenheit, Kombinationen über die Außenbahn fanden zwar den Weg in den Strafraum, zum Abschluss kam es aber nicht. Über eine Standardsituation ging der SCK nach einer guten halben Stunde verdient in Führung. Dawid Bonk erzielte, wie auch schon gegen den SV Jechtingen, mit einem direkten Freistoß das 1:0 für die Gäste. Kiechlinsbergen setzte auch in der Folge den SV Breisach gut unter Druck und hätte nach einem Eckball von Oliver Oberkirch und einem Kopfball von Felix Reischmann beinahe das 2:0 erzielt. Ein gut postierter Verteidiger köpfte das Leder vor der Linie aus der Gefahrenzone. Kurz vor der Pause hatte Dawid Bonk die nächste Gelegenheit, scheiterte allerdings nach schönem Spielzug letztendlich an Torhüter Florentin Glockner. Dem SV Breisach fiel offensiv nicht viel ein, außer einem Distanzschuss von David Amann blieb der Gastgeber chancenlos.

Nach Wiederanpfiff, vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Martin Wilke, wendete sich das Spiel komplett. Breisach kam aggressiv und motiviert aus der Kabine, während bei den Gästen ein deutlicher Bruch im Spiel zu sehen war. Keine 120 Sekunden waren gespielt, als Max Hauser einen Eckball per Kopf über die Linie drückte. Der SVB spielte sich in einen Rausch und nutzte die krassen Fehler des SCK sofort aus. Einen schnellen Konter konnte Sebastian Bergmann zur 2:1-Führung sauber abschließen. Keine zehn Minuten später nutzte Emre Kaya einen weiteren Konter und zimmerte den Ball mit einem satten Schuss trocken ins lange Eck. Erneut wenige Minuten später schnürrte Kaya seinen Doppelpack. Einen Querpass von Bergmann nutzte Kaya eiskalt zum 4:1-Endstand. Der SCK hatte den Hausherren nichts mehr entgegen zu setzen und spielte auch die letzten 20 Minuten im zweiten Abschnitt hoffnungslos. Einzig allein Torhüter Mario Vogel war zu verdanken, dass man nicht noch mehr Gegentore kassierte. Nach 90 Minuten pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab. Nach dieser desolaten zweiten Halbzeit gilt es für den SCK in der kommenden Trainingswoche das Selbstvertrauen aufzubauen und im Derby gegen den TuS Königschaffhausen alles in die Waagschale zu werfen um als Sieger den Platz zu verlassen.

Die zweite Mannschaft hatte an diesem Wochenende spielfrei.

Am kommenden Freitag, den 12.04. empfängt der SC Kiechlinsbergen den Nachbarn aus Königschaffhausen zum Derby-Rückspiel. Anstoß ist um 19 Uhr. Die beiden Reservemannschaften treffen bereits am Donnerstag, den 11.04. um 19 Uhr im Weinbergstadion aufeinander.

Niederlage Breisach

Partner des SCK

  • AXA Kaiserstühler Versicherungsbüro
  • Späth Bau
  • Asmplast Engineering
  • MSpaeth

Kommende Spiele

Herren I

lade Widget...

Herren II

lade Widget...

Damen

lade Widget...

A-Jugend

lade Widget...

Tabellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok