50 Jahre SCK
50 Jahre SCK
  • Home
  • Nachspielzeit verhindert vierten Sieg in Folge
Der SC Kiechlinsbergen schafft es trotz Führung bis in die Nachspielzeit die 3:2-Führung nicht über die Zeit zu bringen und kassiert mit der letzten Chance des Spiels den bitteren Ausgleich. Nach frühem Rückstand egalisierte der SCK durch Arthur Schönhasl postwendend und ging Mitte der ersten Halbzeit durch Wadim Dell sogar in Führung. Zu viele gute Gelegenheiten ließ man vor der Pause liegen und kassierte nach 55 Minuten den 2:2-Ausgleich. Als Dawid Bonk knapp zehn Minuten vor Schluss per Elfmeter die Weichen auf Sieg stellte, traf ein Verteidiger des SVW per Freistoß mit dem Schlusspfiff.

Zahlreiche Zuschauer fanden den Weg bei herrlichem Herbstwetter ins Weinbergstadion. Der SC Kiechlinsbergen empfing den SV Wasenweiler am 9. Spieltag. Die erste Chance der Begegnung gehörte den Hausherren als sich Daniel Dutter im Zweikampf behaupten konnte und sein Schlenzer aus 16-Metern Torhüter Patrik Vonderstraß um den Pfosten lenken konnte. Aber auch der Gast setzte Akzente nach vorne und kam vor allem über Standardsituationen zu ihren Chancen. Die erste führte somit auch gleich den Weg ins Tor: Ein Freistoß von Jonas Kenk veredelte Louis Rudmann zur 1:0-Führung der Gäste. Der SCK zeigte sich davon wenig beeindruckt und kam nur wenige Sekunden später zum Ausgleich. Nach einem langen Ball von Spielertrainer Michael Zimmermann entwischte Daniel Dutter seinem Verteidiger und bediente Arthur Schönhals, der den Ball ins leere Tor köpfte. Nach einer guten Viertelstunde hatten die Gastgeber alles im Griff ließen Ball und Gegner laufen und nutzen einen Patzer des Torhüters zur Führung aus. Wadim Dell ergaunerte sich den Ball und hatte keine Probleme einzuschieben. Kurz vor der Pause hätte Michael Zimmermann auf 3:1 erhöhen können, doch sein Schuss konnte von Vonderstraß überragend pariert werden. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang traute sich der Gast etwas mehr und versuchte über Ballbesitz besser ins Spiel zu kommen. Dies gelang auch schon nach zehn Minuten, trotz zwei klarer Foulspiele an der Seitenlinie ließ der Schiedsrichter Andre Goltz weiterspielen und Severin Kenk blieb eiskalt vor Florian Vogel. Nachdem erneuten Ausgleichstreffer kam kein ansehnlicher Spielfluss mehr zustande, das Spiel war zu zerfahren und auch der Schiedsrichter pfiff jeden noch so kleinen Körperkontakt ab. Trotz der wenigen Torchancen blieb das Spiel allerdings hoch spannend und hatte ihren letzten Akt in der Schlussphase. Der eingewechselte Frank Vogel setzte sich im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und konnte nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torjäger Dawid Bonk souverän. Dem SCK stand nun eine Abwehrschlacht bevor, doch man behauptete zu wenig Bälle im vorderen Drittel und jeder weggeschlagene Ball kam umgehend wieder zurück. Zudem beging man zu viele Fouls und ermöglichte es dem Gast immer wieder die Stärken der Standards auszuspielen. Die Entscheidung hatte der SCK trotzdem auf dem Fuß, als nach einem langen Ball von Florian Vogel, Frank Vogel den Ball knapp am Kasten vorbei setzte. Doch auch der SVW hätte in Person von Simon Werner schon vor der Nachspielzeit den Ausgleich erzielen müssen, Vogel war zur Stelle. Eine erneute grobe Fehlentscheidung des Schiedsrichters führte letztendlich zur Punkteteilung. Nach einem klaren Foul an Dawid Bonk entschied Glotz auf Freistoß für Wasenweiler. Verteidiger Oliver von Landenberg setzte mit dem Schlusspfiff den Ball in die Maschen. Obwohl der Ausgleich bitter schmeckt ist der SCK nun seit fünf Spielen ungeschlagen und fährt voller Selbstbewusstsein zur Verbandsligareserve des FC Denzlingen.

Die zweite Mannschaft kommt weiterhin nicht wirklich in Tritt und verlor das Heimspiel gegen die Reserve des SV Wasenweiler deutlich mit 0:3.

Die kommende Begegnung des SCK findet am Sonntag, den 01.10.2017 statt. Der SCK ist zu Gast im Einbollenstadion in Denzlingen. Die zweite Mannschaft ist spielfrei.


Wasenweiler 3 3





Partner des SCK

  • AXA Kaiserstühler Versicherungsbüro
  • MSpaeth
  • Asmplast Engineering
  • Späth Bau

Kommende Spiele

Herren I

lade Widget...

Herren II

lade Widget...

Damen

lade Widget...

A-Jugend

lade Widget...

Tabellen